Tipps fürs Forderungsmanagement

1. Bonität der Neukunden prüfen
Holen Sie eine Bonitätsauskunft über Online-Bonitätsportale ein. Diese Portale bieten sowohl Firmen- als auch Konsumentenauskünfte an. Achten Sie darauf, dass Bonitätsauskünfte und ihre Scorewerte nur eine Empfehlung darstellen.

2. Bonität auch bei Bestandskunden prüfen
Prüfen Sie auch bei Bestandskunden regelmäßig die Bonität. Ihre Kunden werden Ihnen nicht freiwillig mitteilen, dass sie sich vielleicht in Zahlungsschwierigkeiten befinden.

3. AGBs einsetzen
Verwenden Sie klare Allgemeine Geschäftsbedingen (AGBs), sie klären Rechte, Pflichten, Haftung und Verbindlichkeiten.

4. Zahlungsbedingungen setzen
Setzen Sie in jeder Rechnung eine Zahlungsbedingung und ein Zahlungsziel z.B. 10 Tage netto oder legen Sie gleich zu Beginn der Geschäftstätigkeit die Zahlungsbedingung fest. Lassen Sie sich diese schriftlich bestätigen. Zusätzlich aber dennoch auf jeder Rechnung ausweisen.

5. Rechnung pünktlich schreiben
Schreiben Sie pünktlich Ihre Rechnungen und lassen sich zulange Zeit verstreichen. Senden Sie die Rechnung auch immer an den genannten Ansprechpartner direkt. So stellen Sie sicher, dass die Rechnung auch an der richtigen Stelle ankommt.

6. Kommunikation
Sie können nach Eingang der Rechnung auch kurz Ihren Kunden anrufen und sicher versichern lassen, dass die Rechnung eingegangen ist. Auch können Sie hier z.B. gleich noch offene Rechnungen ansprechen.

7. Rechnungen dokumentieren
Dokumentieren Sie eingehende und ausgehende Rechnungen sorgfältig – so können Sie schneller auf offene Rechnungen reagieren und haben Ihre Liquidität immer im Blick.

8. Verzugszins fordern
Sollten Rechnungen nicht bezahlt werden, versenden Sie eine Mahnung mit Mahngebühr und berechnen Sie Verzugszinsen. Haben Sie auch in Inkassounternehmen in der Hinterhand, falls der Kunde weiterhin nicht zahlen will.

9. Schnelle Zahlungen belohnen
Belohnen Sie schnelle Zahlungen z.B. durch das Angebot des Skontoabzugs. Somit können Sie den Zahlungseingang beschleunigen.

10. Alternative Zahlungsformen wählen
Bieten Sie auch alternative Zahlungsformen je nach Ihrem Unternehmen an.